Ev. Kindergarten Iber

Evangelischer Kindergarten Iber / Mitglied im Kindertagesstättenverband des Kirchenkreises Leine-Solling

1455884191.xs_thumb-
Tanzprojekt "Schöpfung"
Ein Tanzprojekt zum Thema "Schöpfung", das Erzieherin Annette Scheil mit interessierten Kindern in den Vergangenen Wochen eingeübt hatte, kam nun zur Aufführung, zu der auch Eltern und weitere Angehörige eingeladen waren. Die natürlich sehr aufgeregten Kinder führten 15 Minuten lang konzentriert ihre Interpretation der sieben Schöpfungstage in Tanz und Bewegung vor. Dafür gab es herzlichen Applaus!
1525849208.medium

Bild: Klaudia Kunze

1455884191.xs_thumb-
1455884191.xs_thumb-
1505905732.medium_hor

Bild: K. Kunze

Ganztagsbetreuung
Seit Anfang August 2017 gibt es im Rahmen der Ganztagsbetreuung Mittagessen im Kindergarten. Mit festen Abläufen ... 2 Kinder decken für alle den Tisch, dann: Hände waschen, einen Platz suchen, gemeinsam ein Tischgebet sprechen ... und in angenehmer und ruhiger Atmosphäre genießen die Kinder anschließend die gemeinsame Mahlzeit. Danach putzen die Kinder ihre Zähne und erleben dann die Ruhephase mit Vorlesen, Hörspielen oder ähnlichem, bevor es weitere Angebote oder Spielphasen gibt. 
1455884191.xs_thumb-

Sommerfest 

Bei herrlichem Sonnenschein haben wir unser Sommerfest auf dem Kiga-Spielplatz gefeiert. Alle Kinder waren mit Angehörigen gekommen und auch interessierte Gäste haben teilgenommen. Zu Beginn haben wir eine Andacht gefeiert, in der unsere beiden Schulanfänger gesegnet und verabschiedet wurden. Danach führten die  Kiga- Kinder das Spiellied: „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ vor, dass zuvor im Musikprojekt mit Marcus Manig eingeübt wurde. Ein Kuchenbüfett sorgte für das leibliche Wohl. Die Kinder konnten sich schminken lassen, Würmer fangen, Apfelspiralen schneiden und sich auf einem Bewegungsparcour üben. Die Eltern hatten Gelegenheit die neue Spielstraße, das Holzschiff und den Balancierbalken auf dem Außengelände in Augenschein zu nehmen.

1499245756.medium

Bild: Sandra Mörs

1455884191.xs_thumb-

Zukunftsperspektiven des Kindergartens in Iber

Erweiterung der Öffnungszeiten

Elternbrief und Formular hier herunterladen
Dokument: ElternbriefFormular... (DOC)
1455884191.xs_thumb-

Mit dem Trecker durch den Obstanbaubetrieb Wedemeier

Markus Wedemeier (Iber) holte auch in diesem Jahr die Kiga-Kinder und Betreuer mit seinem Trecker und vier „Apfelkisten-Anhängern“ am Kindergarten ab, um uns seinen Obst- und Gemüseanbau zu zeigen. In den Kisten lagen je zwei Strohballen als Sitzbank und so hatten jeweils vier Personen Platz. Das Hineinklettern war schon das erste Erlebnis. Als alle saßen ging es los. Vom Kiga bergan Richtung Grillplatz, dann aber wieder steil bergab durch die Apfelplantage. Dort war der erste Stopp und alle Kinder durften aussteigen, um einen leckeren roten Apfel zu probieren. Danach kletterten alle wieder in die Kisten und weiter ging es zum Mohrrüben Feld. Hier durfte sich jeder eine Möhre aus dem Erdhügel ziehen, die kurz abgerieben und gleich verspeist wurden. Einige weitere Möhren kamen in die Erntekiste zum Mitnehmen. Weiter ging die Fahrt zu den Kohlfeldern mit vielen verschiedenen Sorten, die die Kinder erkennen sollten. An jeder Station wurde geerntet und das Ehepaar Wedemeier gab Informationen zum Anbau, zu den Sorten und zu ihrem Betrieb. Nachdem wir noch Sellerie. Petersilienwurzel und Porree für eine Gemüsesuppe geerntet hatten, brachte uns der Trecker zurück zum Kindergarten, wo alle gut gelaunt ein letztes Mal aus den Apfelkisten kletterten. Es wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und wir bedankten uns herzlich bei Jule und Markus Wedemeier.

1476186831.medium

Bild: Klaudia Kunze

1455884191.xs_thumb-
Märchen "erleben" mit Uta Jaschke

Jeden Monat erleben die Kiga-Kinder ein neues Märchen mit allen Sinnen. Durch den Einsatz von einfachen Instrumenten, Tüchern, Stofftieren und ähnlichem macht Uta Jaschke die Märchen spannend, abwechslungsreich und für die Kinder nachvollziehbar. Auf dem Foto wird das Feuer für das Märchen RUMPELSTILZCHEN entfacht.
1467352816.medium

Bild: Klaudia Kunze

1455884191.xs_thumb-

Brandschutzerziehung im Kindergarten Iber

Zur Intensivierung unserer Angebote zum Thema Feuer, Feuerwehr und Brandschutz besuchten uns im April die Feuerwehrmänner Maik Thebes und Kai Reschke aus Iber sowie der Brandschutzerzieher Maik Pfeifer aus Lauenberg. Zunächst wurde das Wissen der Kinder im Umgang mit offenem Feuer, der Notrufnummer und zu den Hinweisschildern zu Fluchtwegen, Feuerlöschern und Sammelplätzen abgefragt. Es zeigte sich, dass unsere Kiga-Kinder schon gut Bescheid wissen. Dann zog sich Kai Reschke vor den Augen der Kinder einen Feuerschutzanzug mit Atemmaske und Sauerstoffflasche an. Die Kinder sollten ihre Ängste abbauen und wurden darauf hingewiesen, dass sie sich im Ernstfall nicht vor den Feuerwehrleuten verstecken sollen.

Danach wurde das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Iber genauestens angeschaut: die Schläuche; die transportable Brücke, die über die Schläuche gelegt werden kann; die große, schwere Pumpe; Leitern, Werkzeug und mehr. Dann durften alle Kinder kurz auf den Mannschaftssitzen Platz nehmen und das Blaulicht und das Martinshorn wurden eingeschaltet. Zum Abschied gab es für alle Kinder ein Ausmalbuch, einen „Kinderfinder-Aufkleber“ für die Kinderzimmertür, einen roten Luftballon mit der Notrufnummer und weiteres Infomaterial für die Eltern.

Das war alles sehr informativ und hat uns Mitarbeiterinnen angeregt, in naher Zukunft mal „den Ernstfall und eine Evakuierung“ mit den Kindern zu üben.

Klaudia Kunze


1461822973.medium

Bild: Klaudia Kunze

1455884191.xs_thumb-

„Tag der offenen Tür“ im Ev. Kindergarten Iber

Abwechslungsreiche Einblicke in die pädagogische Arbeit konnten alle Besucher des „Tags der offenen Tür“ mitnehmen. Die Gruppenräume boten Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten zum Ausprobieren in den vorhandenen Spielbereichen, sowie weitere Aktionsmöglichkeiten wie Singen mit Sarah Heinelt von der M1, ein Märchen-Mitspiel mit Uta Jaschke, Schminken mit Maren Arnemann und Apfel schälen mit der Schälmaschine von Jule Wedemeier. Auf einer Pinnwand wurden Fotos von diversen Aktivitäten und Aktionen ausgestellt und die neu erstellten Kiga-Flyer konnten angesehen und mitgenommen werden.

Für den „kleinen Hunger“ zwischendurch gab es Bockwurst und belegte Brote und Brötchen, die von Eltern gespendet wurden.

Wir danken allen Besuchern für ihr Interesse.

Klaudia Kunze


1455883856.medium

Bild: Klaudia Kunze

1448828890.xs_thumb-
1452683478.medium_hor

Bild: Patricia Capela

Weitere Posts anzeigen